SV-Weiterstadt
AH-Fussball Beitrag
Beitrag beantworten Zur Übersicht
Spielbericht SVW U-45 gegen FC Ober-Ramstadt
Spielbericht SVW U-45 gegen FC Ober-Ramstadt Rasender Reporter 21.09.2016 13:30:16
Besser spät als nie...

N'Abend allerseits,
vor einer Woche stand das dritte Rundenspiel für die U45 an.
Gegner war Vorjahresmeister, -pokalsieger und überhaupt die vermeintliche Übermanschaft im AH Bereich - der FC Ober-Ramstadt
Aber nach den bisherigen Auftritten ging der SVW mit nicht weniger breiter Brust ins Spiel.
Folgender Kader stand dabei auf Spielberichtsbogen und Feld:
Markus, Ayhan, Lars, Kenan, Robert, Bobby, Holger T., Ahmad, Dirk, Juri und Gerhard
Von Anfang an spielten unsere Weißen, die sich diesmal mit gelben Leibchen tarnen mussten sehr ballsicher aus einer sehr guten Defensive heraus nach vorne und hatten Chancen und Chancen und Chancen im Überfluß - einzig der Ball wollte eben nicht ins Tor.
So kam das Übliche...
Nach einer Ecke konterte der Gast aus Ober-Ramstadt, kam das erste Mal überhaupt gefährlich über die Mittellinie und erzielte prompt das 0:1.
Das war der viel zitierte Wirkungstreffer, denn die Souveränität ging dem Spiel der Gastgeber nun ein wenig ab.
In der Halbzeit wurden die positiven Dinge - gute Abwehrarbeit und die gefühlt 20 sehr guten Torchancen angeführt, um das eventuell ein wenig zu wackelnde Selbstbewußtsein wieder aufzubauen - mit Erfolg.
Nachdem man erneut Chancen liegen ließ, war es Juri, der aus einem Gewühl vor dem Gästetor den Ball im Nachsetzen über die Linie drückte.
Leider zeigte man sich sehr kurz darauf wieder unsortiert und fing sich den nächsten Konter (kleine Randnotiz - der zweite Angriff der Gäste) zum 1:2.
Trotzdem spielte man weiter konzentriert und ohne Hektik und vergab Chancen, wie man sie noch nie gesehen hatte - Highlight war, dass ein SVW Spieler einen Ball für den bereits geschlagenen Gästekeeper von der Linie klärte.
Trotzdem wurde man für diese Sturmphase belohnt, als Bobby einen seinen Sturmläufe zum 2:2 Ausgleich abschloss.
Und man spielte weiter auf ein Tor, weiter auf Sieg aber wie auch schon in den Minuten zuvor, war der Schlüssel zum Tor noch nicht wirklich gefunden.
Und während man schon dachte - Ok, wenn wir schon nicht gewinnen können (manchmal hat man ja einfach Schei*** am Fuß), dann dürfen es aber nciht verlieren - leistete man sich einen Ballverlust im Spielaufbau und... der geneigte Leser ahnt es bereits... der Gast ging das dritte Mal in Führung.
In der Folge spielte der SVW aber trotzdem weiter und immer weiter nach vorne - hatte weiterhin Chancen auf einen erneuten Ausgleich, allerdings ohne den gewünschten und auf Grund der Spielanlage mehr als verdienten Ausgleich.
Auf der anderen Seite kamen die Gäste noch einmal zu einem Konter, den Markus aber mit einem starken Reflex parieren konnte.
So bleibt im dritten Spiel die erste Niederlage - so unverdient, unnötig und unglücklich, wie sie nur sein kann
ABER...
Was unsere Mannschaft an Moral an den Tag legte und sich an Chancen erarbeitete und vor allem erspielte, ist einfach richtig gut und macht Spass und Hoffnung auf die kommenden Spiele !!!