SV-Weiterstadt
AH-Fussball Beitrag
Beitrag beantworten Zur Übersicht
Spielbericht DJK/SSG Darmstadt - SVW U45
Spielbericht DJK/SSG Darmstadt - SVW U45 Rasender Reporter 09.09.2016 12:12:24
N'Abend allerseits,
Am vergangenen Mittwoch stand direkt das zweite Rundenspiel auf dem Plan.
Man war bei der DJK zu Gast - erfahrungsgemäß immer sehr gute und enge Spiele.
Mit folgendem Kader trat der SVW die Reise nach Darmstadt an
Holger im Tor, dazu Ayhan, Lars, Kenan, Robert, Martin, Adam, Ahmad, Dany, Juri und Wiederholungs-Comebacker Dirk.
Die Anfangsphase war vom gegenseitigen Respekt geprägt - auf beiden Seiten gab es längere Passtafetten mit dem Ziel, möglichst den Fehler und einen Konter zu vermeiden.
Nach einem Zufallsprodukt und einer Flippereinlage des Spielballes durch und gegen gefühlt 14 behaarte Männerbeine, tauchte ein Darmstädter frei vor Holger auf und erzielte das 0:1 aus Weiterstädter Sicht.
Kurz geschüttelt und ab nach vorne, so die Devise und nur eine starke Parade des Heimkeepers verhinderte Ahmad Ausgleichstreffer.
Allerdings zeigte man sich kurz darauf in der Rückwärtsbewegung zu langsam und fing sich durch einen Konter das 0:2.
Aber wieder galt - kurz geschüttelt und weiter nach vorne.
Lars mit einem starken Ballgewinn schickte Juri auf die Reise, der frei vor dem Keeper die Nerven bewahrte und den Anschluss markierte.
Kurz darauf hatte man das nötige Glück, als ein Schuß der Gastgeber an den Pfosten klatschte.
Praktisch im Gegenzug zeigte "Schädel-Dirk" seine ganze Klasse.
Eine tolle Flanke von Kenan köpfte, wobei das eine Untertreibung wäre, donnerte Dirk mit dem Kopf ins Netz - 2:2!!
Die Devise für den zweiten Durchgang lautete - einfach genau so weitermachen - man spielte bis dahin wirklich sehr gut.
So manche Geschichte wiederholte sich an diesem Tag - so auch die mit dem Rückstand.
Nach einer feinen Kombination gingen die Gastgeber wieder in Führung aber...
...Der SVW hatte wieder die Antwort parat - und was für eine!
Langer Ball auf Dirk, der ahnt den mitglaufenen Adam neben sich, legt den Ball volley ab, Adam bittet den Keeper und einen Abwehsspieler zum Tänzchen und macht das 3:3.
Damit nicht genug - Juri hatte auf der Außen Platz, viel Platz, sehr viel PLatz und zog darum nach Innen um dann ansatzlos ein Geschoss abzufeuern - 4:3 für den SVW !!
Und weiter ging die wilde Fahrt. Martin mit einer ganz starken Szene, ließ 3 Darmstädter nacheinander aussteigen und setzte das Runde leider nicht in, sondern an das Eckige - vom Innenpfosten sprang der Ball ins Feld zurück, und wenn Dirk ne halbe Schuhgrößer größer besohlt wäre, wäre das wohl die Entscheidug gewesen.
So aber fing man sich Minuten vor dem Schlusspfiff nach einem Konter das 4:4.
Unter dem Strich, ein faires Ergebnis in einem absolut fairen und sehenswerten Spiel.
Und an dieser Stelle ein riesen Lob an die Moral unserer Jungs, dieses Spiel so gespielt zu haben!
SUPER TEAM !!!
SUPER MORAL !!!
SUPER GEIL !!!